AZV Merseburg

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des AZV Merseburg

Der Abwasserzweckverband Merseburg mit Dienstsitz Bahnhofstraße 29a 06258 Schkopau wurde im Jahr 1996 gegründet und ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts. 

 

Mitglieder des  Abwasserzweckverband Merseburg sind ab 01.01.2010 vier Städte und eine Gemeinde mit ca. 53.300 Einwohnern.

 

Organe des Abwasserzweckverbandes Merseburg sind die Verbandsversammlung und der Verbandsgeschäftsführer.

 

Vorsitzender der Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Merseburg ist  Herr Jens Bühligen – Oberbürgermeister der Stadt Merseburg. Verbandsgeschäftsführerin  ist  Frau Uta Sonnenkalb.


Der Abwasserzweckverband Merseburg hat derzeit insgesamt 30 Mitarbeiter.

 

Auf dem  Gebiet seiner Mitglieder hat der Abwasserzweckverband Merseburg die Aufgabe die anfallenden häuslichen, gewerblichen und industriellen Abwässer und das Niederschlagswasser von überbauten und befestigten Flächen zu sammeln und zu reinigen, sowie die in Kleinkläranlagen anfallenden Fäkalschlämme und das Fäkalabwasser aus abflusslosen Sammelgruben zu beseitigen und  zu entsorgen.

 

Ziel des Abwasserzweckverbandes Merseburg ist es , Sorge dafür zu tragen und aktiv mitzuwirken, die Verschmutzung unserer Umwelt durch Abwasser zu senken und mit der Abwasserentsorgung besonders die Belastung der im Verbandsgebiet befindlichen Gewässer, wie Teile der Saale, Geisel, Klia, Laucha und Schwarzeiche zu vermindern.